Mit dem NPO-Unterstützungsfonds hat die Bundesregierung erstmals ein umfassendes Sicherungsinstrument für den gesamten Sektor geschaffen. Seit 8. Juli 2020 können Anträge auf Unterstützung aus dem mit 700 Mio. Euro dotierten Fonds eingebracht werden. Ende September wäre der festgelegte Betrachtungszeitraum ausgelaufen.

Da für Herbst und Winter 2020 keine Entspannung der COVID-19 Situation zu erwarten ist, wird der Förderzeitraum um vorerst ein Quartal bis Jahresende verlängert. Die entsprechende Abwicklung der Förderungen wir auf das erste Halbjahr 2021 ausgedehnt.

Mit Stichtag 30. September 2020 lagen 9.250 Anträge mit einem Antragsvolumen von insgesamt 216,3 Mio. Euro vor. Davon waren 8.647 Anträge mit einem zugesagten Fördervolumen von 186,5 Mio. Euro genehmigt und in einer ersten Tranche 97,7 Mio. Euro ausgezahlt.

Link:

RGK/14.10.2020

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*