Die regelmäßige Arbeit der IGO und des NPO & SE Kompetenzzentrums der WU Wien am Civil Society Index bringt erste Resultate zu Tage. Dank der fast vollständigen Datensammlung und Auswertung kann vorab gesagt werden: eine der größten Veränderungen der Rahmenbedingungen für die Zivilgesellschaft Österreichs betrifft das politische Klima.

Der CSI 2019 nimmt somit eine vorzeigbare Form an. Die Rohfassung des Berichts wird beim nächsten Stakeholder Workshop am 12. und 13. März begutachtet und diskutiert. Die Rückmeldungen der Teilnehmer_innen werden in den finalen Text einfließen. Eingeladen sind Personen, die entweder am ersten Stakeholder Workshop im Juni 2018 teilnahmen und/oder für den CSI 2019 interviewt wurden.

Zusätzlich gibt es die Möglichkeit die eigenen Erfahrungen online mitzuteilen. Die Inhalte betreffen die Kernthemen des Index, nämlich den Zustand der politischen, gesetzlichen und wirtschaftlichen Rahmenbedingungen der organisierten Zivilgesellschaft sowie mögliche Verbesserungen dieser. Hier geht es zur Online-Umfrage.

Der CSI 2019 wird Anfang April veröffentlicht. Daraufhin soll eine Präsentation der wichtigsten Ergebnisse im Österreichischen Parlament das Projekt abschließen.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*